„MEISTERLICH!“: CARL-BENZ-SCHULE BIETET MEISTER-SCHÜLERN DER KFZ-TECHNIK EIN „RUNDUM-SORGLOS-PAKET“

Informationsabend lässt weder Fragen noch Wünsche offen…

Im November lud die Carl-Benz-Schule (CBS) die Meisterschüler der KFZ-Technik zu einem „Informationsabend der besonderen Art“ ein. Albrecht Hauck, der den mittlerweile zu einer festen Tradition gewordenen Abend erneut perfekt organisierte, hatte sich ebenso illustre wie kompetente Gäste zur Unterstützung eingeladen: So lieferte Herr Hausen, seines Zeichens Vorsitz des Meister-Prüfungsausschusses sowie Innungsvorstand, zahlreiche Informationen rund um das Thema „Prüfungsmodalitäten und – Prozedere“. Frau Dehn, eine Vertreterin des Bafög-Amtes, informierte die Meisterschüler über Finanzierungsmöglichkeiten im Rahmen von BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz) und AFBG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz). Der Beantwortung individueller Fragen wurde hierbei große Aufmerksamkeit geschenkt, zudem gab es auch Gelegenheit für eine persönliche Beratung über Fördermöglichkeiten. Frau Dehn und Herr Hausen erwiesen sich hierbei als ebenso charmante wie engagierte und kompetente Ansprechpartner – keine Frage blieb unbeantwortet, kein Wunsch offen.

Albrecht Hauck, der selbst den Anwesenden alles Wichtige rund um das Thema „Schulorganisation“ präsentierte, stellt die Bedeutung dieses Abends heraus: „Wie bieten an der CBS eine Meisterausbildung allererster Güte. Dazu gehört für uns natürlich auch, neben einer hochwertigen fachlichen Ausbildung, eine Unterstützung in allen relevanten Angelegenheiten außerhalb des reinen Unterrichts. Die Tatsache, dass der Info-Abend bestens besucht war sowie die vielen positiven Rückmeldungen der Meisterschüler zeigen uns, dass wir hier auf einem sehr guten Weg sind.“

Tim Müller macht klar, warum man als Schüler gerade diese Zusatzunterstützung zu schätzen weiß: „Die Finanzierungsfrage und eventuelle Fördermöglichkeiten sowie das ultimative Thema, die Prüfung, sind natürlich für uns Schüler ganz wichtig. Ich finde es toll, dass eine Schule mit soviel Herzblut versucht, uns bei diesen Themen aktiv zu unterstützen und uns da einen zusätzlichen Service zu bieten. Das ist nicht selbstverständlich und zeigt mir, dass meine Entscheidung für die Carl-Benz-Schule richtig war. Hier bekomme ich sozusagen ein Rundum-sorglos-Paket und das macht es mir als Schüler leichter, meine Ausbildung erfolgreich abzuschließen. Dafür bin ich dankbar.“

Auch Klaus Zeimer, der Schulleiter der CBS, sieht solche Abende als wichtigen Baustein an: „Diese Abende steigern die Ausbildungsqualität und unterstreichen unser gutes Verhältnis zu den Institutionen in der Region, mit denen wir bestens zusammenarbeiten, zum Wohle unserer Schülerschaft.“

Eine Wiederholung ist also ausgemacht.